Heidelberg, 2021

Mark Twain Village,
Baufeld C4

Bauherr
MTV Bauen & Wohnen GmbH & Co. KG,
vertreten durch: GGH Heidelberg

Kategorie
Wohnen & Leben

Planungsbeginn
2017

Baubeginn
2019

Leistungsbild
Leistungsphase 1 – 4 gem. HOAI

Fertigstellung
2021

Die Südstadt von Heidelberg ist geprägt durch ihre erst in neuerer Zeit beginnende Entwicklungsgeschichte: Wenige Vorkriegsbauten, stattdessen dominieren ehemalige Wohnanlagen der US-Streitkräfte das architektonische Bild. Die Relikte der deutschen Nachkriegsgeschichte sollen Anknüpfungspunkt und Gedächtnis für das dort neu entstehende Mark Twain Village sein.

Der Städtebau nimmt die klassischen Strukturen auf und sieht eine klare Zonierung vor (privat bis öffentlich), die ein urbanes Leben und Wohnen auf hohem Niveau ermöglichen. Der Klarheit der Stadtteilgestaltung muss eine Architektur folgen, die zeitlos, robust, markant und wertig ist, dabei aber auch im gestalterischen Dialog mit den anderen Wohnblöcken steht. Das gestalterische Konzept für das Baufeld C4 sieht einen homogenen Block aus neun Hauseinheiten mit bis zu fünf Stockwerken vor. Die bis zu fünf Geschosse umfassenden Gebäudeteile akzentuieren die Süd-West- und die Nord-Ost-Ecke des Mark Twain Village.

BGF 21.000m2
BRI 65.000m3
Wettbewerb
1. Preis

Im Wechsel mit Klinker verbinden horizontale Bänder in Strukturputz alle Units. Eine umlaufende Erdgeschosszone aus Klinker setzt die Wechselwirkung fort und erzeugt die notwendige Wertigkeit. Die Hoffassade wird geprägt durch eine dreigeschossige Balkon-Konstruktion und erweitert jede Wohnung um ein „grünes Zimmer“ zum landschaftsplanerisch gestalteten Innenhof.

Ähnliche Projekte