Friedrichsdorf, 2023

Gewerbe-Park Taunus Lab

Bauherr
ERWE Immobilien AG, Frankfurt

Kategorie
Büro & Gewerbe,
Green Building

Planungsbeginn
2018

Baubeginn
2020

Leistungsbild
Leistungsphasen 1-4 gem. HOAI

Fertigstellung
2023

Der Campus besteht aus vier unterschiedlich großen Bürogebäuden mit einer Gesamtbruttogeschossfläche von 50.000 m² und einem Parkhaus für 1.500 Pkw und ca. 200 Fahrräder. Die Gebäude werden als „Niedrigstenergiegebäude“ geplant und entsprechen damit jetzt bereits der verschärften EU-Gebäuderichtlinie, die vorschreibt, dass ab 2021 nahezu auf dem Niveau von Null-Energie- Häusern (nearly zero-energy buildings) gebaut werden muss. Der Heiz- und Kühlbedarf wird daher beim Taunus Lab primär durch regenerative Energien gedeckt werden, was sich positiv auf die Betriebskosten der Mieter auswirkt.

Die Architektur sieht bei den einzelnen Gebäuden eine horizontale Verschiebung der Geschossplatten vor, die dadurch in jeder Etage Terrassen mit Weitblick in Richtung Taunus und Frankfurter Skyline ausbilden. Deren Nutzung erlaubt sowohl Outdoor-Thinktanks als auch als Frischluft-Wohlfühl-Zonen.

Zertifizierung
DGNB - GOLD
BGF 50.000m2
BRI 200.000m3

Autofreie Freianlagen dienen als grüne Lunge des Campus, sorgen für bessere Luft und bei Hitze für etwas Abkühlung. Zudem lässt sich die Aufenthaltsqualität markant erhöhen. Um einen zentralen Platz gruppieren sich u. a. gastronomische Lokalitäten, wodurch dieser zur „Piazza“ mit Außenbestuhlung avanciert.

Auch gestaltet sich die Nutzungsart der Mieteinheiten als äußerst flexibel. So lassen sich alle Grundrisslösungen wie Einzel-, Kombi und Großraumbüros abbilden. Zudem finden hier Handwerksbetriebe und kleine, emissionsfreie Light-Industry-Firmen ein passendes Raumangebot